Von einer Sensation zu sprechen wäre schlichtweg übertrieben. Doch ein dicker Coup ist den Oberliga-Handballerinnen des TV Witzhelden gelungen. Die Mannschaft bereitete ihrem scheidenden Trainer Sascha Pauly noch einmal ein Abschiedsgeschenk und sicherte sich den Titel des Kreispokal-Siegers. In zwei hochspannenden Duellen setzten sich die „Turmladys“ gegen zwei Liga-Konkurrenten durch. „Das war ein fantastisches Wochenende, alle Spielerinnen haben noch einmal unglaubliches geleistet. Ich bin einfach nur stolz auf die Truppe“, betonte Pauly nach dem Titelgewinn. In der Vorschlussrunde bekamen es die Witzheldener Frauen mit dem Oberliga-Meister HSG Adler Haan zu tun, gegen den es in der Meisterschaft zwei Niederlagen setzte. Nach einem Nerven aufreibenden Krimi setzten sich die Pauly-Schützlinge mit 31:29 (27:27/18:11) nach Siebenmeterwerfen gegen den Favoriten durch. Jessica Remmel avancierte zum Matchwinner, als der entscheidende Siebenmeter entschärft wurde. Zuvor hatte das TVW-Team schon lange Zeit auch deutlich geführt, doch in der Schlussphase kam der Meister noch einmal heran und glich praktisch mit dem Schlusspfiff aus. TVW gegen HSG Adler Haan: Böllstorf, Remmel; Lubberich, Heimann (beide 8), Frielingsdorf (7/1), Shiona Pauly (4/1), Storck (3/1), Körner (1), Windmann, Bohrmann, Niederstetter, Schmitz, Rann. Im Endspiel ging es dann gegen den Klassenrivalen aus Wipperfürth. Auch hier führten die Witzheldener Frauen schon zur Halbzeit scheinbar deutlich mit 16:10, doch im zweiten Abschnitt holte auch dieser Kontrahent Tor um Tor auf. Beim 22:22 (53.) war alles wieder ausgeglichen. Youngsterin Luisa Lubberich bewies ihre Nervenstärke und versenkte drei Minuten vor dem Abpfiff den Ball zum 25:24. Der Rest war Spannung pur, doch das Happy-End stand diesmal eindeutig auf Witzheldener Seite. TVW gegen Wipperfürth: Böllstorf, Remmel; Frielingsdorf (6), Bohrmann (5), Lubberich (4), Shiona Pauly (4/4), Heimann (3), Storck (2), Windmann (1), Rann, Körner, Niederstetter.
  Der Artikel stammt von Lars Hepp und erschien zuerst in der WZ.
%d Bloggern gefällt das: