Nachdem die Turmladies nach den ersten beiden Spielen mit leeren Händen da standen und auch im HVN Pokal nichts zu holen gab, stand heute das Derby gegen die Damen der Berg. Panther an.


Nach Derby sah es in der ersten Hälfte gar nicht aus. Die Turmladies verpennten völlig den Start und lagen relativ schnell mit 1:4 im Hintertreffen. Erst nach siebeneinhalb Minuten fiel durch ein 7m das zweite Tor und Caro verkürzte den Abstand auf 3:4. Doch die Panther ließen den Ausgleich nicht zu und erhöhten sogar auf 6:12. Mit einem Halbzeitstand von 8:12 bat Coach Lude ihre Damen in die Kabine.

Dort sind anscheinend deutliche Worte gefallen, denn nach dem Wiederanpfiff wandelte sich das Blatt. Eine neue Formation, angeführt von einer starken Jessi auf der Mitte in Kombination mit Anja und Faden im Rückraum kamen immer besser in Tritt und holten Tor um Tor auf. In der 38 min war der Ausgleich fällig und nun lieferten sich die Teams einen heißen Schlagabtausch. Shiona gelang es in der 43 min ihr Team in Front zu bringen und diese Führung wurde nun auch nicht mehr abgegeben. Die Panther gaben nicht auf und kamen nochmal auf 20:18 heran. Doch die Turmladies fanden zu ihrer alten Stärke zurück und konnten endlich ihren ersten Sieg einfahren. Die zweite Halbzeit konnte zurecht Derby genannt werden. Beide Torhüter boten eine starke Leistung und Shiona konnte mit einer 100 prozentigen Wurfquote glänzen. Gute Besserung an Joline Mücke, die sich Anfang der zweiten Halbzeit am Fuß verletzte.

TVW: Ani, Jule, Shiona 6/3, Ines 6/1, Anja 5, Hambi 5, Jessi 3, Faden 2, Caro 1, Bianca, Lisa, Nina, Desi, Chrissy

#blaugelbvoran

Bericht verfasst von Paula

%d Bloggern gefällt das: