Der Aufschwung des Derbysieges sollte eigentlich nach Beyeröhde mitgenommen werden, aber wieder einmal boten die Hepp Schützlinge eine nicht zufriedenstellende erste Halbzeit. Die Turmladies starteten zwar gut ins Spiel und nach 46 sec war schon der erste 7 m fällig, der von Shiona sicher verwandelt wurde. Aber nach einer kurzen Führung zum 1:2 glich der Gast zum 2:2 aus und ging danach in Führung (4:53), die er auch nicht mehr abgab. Ab der 10 min mussten die Turmladies auf Hambi verzichten, die sich an der Wade verletzte und nur noch für die 7 m eingewechselt werden konnte. Nach 15 min und beim Stande von 8:5 zog Coach Lude die grüne Karte um ihre Ladies nochmal voran zu bringen. Die Gastgeber ließen dies aber nicht zu und so führten sie zur Halbzeit mit 13:8. Die zweite Hälfte sah etwas anders aus. Es wurde gekämpft und geackert, aber diesmal wurde die Aufholjagd nicht belohnt. Die Abwehr stand relativ gut, aber die Chancenverwertung vorne reichte leider nicht aus. Mit 27:24 müssen sich die Turmladies geschlagen geben, die in diesem Spiel noch auf Lui verzichten mussten.

TVW: Ani, Jule, Anja 6, Shiona 5/4, Hambi 4/2, Chrissy 3, Jessi 3, Nina 2, Faden 1, Ines, Bianca, Caro, Lisa, Desi

#blaugelbvoran

Bericht geschrieben von Paula

%d Bloggern gefällt das: