Im Kreispokal verschlug es die Turmladies am späten Samstag Abend zur HSG Rade/Herbeck.
Coach Lude musste auf vier ihrer Spielerinnen verzichten, die krankheitsbedingt ausfielen. Dies hielt aber die restliche Truppe nicht davon ab, motiviert ins Spiel zu starten. Relativ schnell ging der Oberligist in Führung und ließ keinen Zweifel aufkommen dieses Spiel abgeben zu wollen. Bereits zur Pause war die Messe schon gelesen. Mit 10:17 ging es in die Halbzeitpause.

Die Ladies knüpften nahtlos an die erste Halbzeit an und gaben weiterhin den Ton an. Beide Torhüterinnen zeigten eine starke Leistung und schickten ihre Kolleginnen mit langen Pässen zum TG. So erzielten die Gäste zahlreiche schnelle Tore. Auch Anja zeigte sich in glänzender Verfassung und steuerte 9 Tore zum Sieg bei. Somit sind die Turmladies wieder im Final 4 dabei.

TVW: Ani, Jule, Hambi 10, Anja 9, Shi 5/3, Nina 2, Jessi 2, Lui 2, Ines 1, Evi, Chrissy

#blaugelbvoran

Artikel geschrieben von Paula

%d Bloggern gefällt das: